Am Brexit sind nur die alten Trotteln schuld

Als wahre Schuldige am endgültigen Niedergang Großbritanniens infolge der Brexit-Fehlentscheidung konnte nunmehr die Altersdemenz ausfindig gemacht werden.
Da aufgrund seiner demografischen Schieflage auch Österreich die Katastrophe eines EU-Austritts droht, ließ Bundeskanzler Kern eine gesetzliche Sicherheitsschranke ausarbeiten:
Arsch-Gesetz (AustriaRechtsSCHutz-Gesetz) 2016
§1 Das Pensionsalter wird auf 70 angehoben.
§2 Personen über 70 sind zu ihren eigenen Schutz in Anhaltezentren für Personen mit besonderen Bedürfnissen aufgrund ihres altersbedingten Zustandes zu halten und zu pflegen; insbesondere bei
a) Wahlen, indem ihnen geschulte Wahlhelfer der stärksten Sozialpartei zur Seite gestellt werden, und
b) sie von Wahlen mit internationaler Bedeutung befreit sind. Zu Wahlen von nicht internationaler Bedeutung zählen taxativ:
aa) Wahlen einer Obfrau eines Skat- oder BriefmarkensammlerInnen-Vereins dessen Mitgliederzahl nicht den einstelligen Bereich übersteigt.

bb) Wahlen des Fernsehsenders ORF 1 oder ORF 2
cc) Wahlen des Frühstücks, sofern es ausreichend Ballaststoffe enthält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*